Kerb in Griesheim

Der Festbetrieb auf dem Festplatz (neben der Hegelsberghalle) hat freitags und samstags bis 23 Uhr geöffnet.
An den anderen Tagen richten sich die Öffnungszeiten nach dem Kerbprogramm (siehe oben).

Die heutige Kerb hat ihren Ursprung in der Kirchweihe. Im Mittelalter wurde die Kirchweihe als religiöses Fest anlässlich der Weihe einer christlichen Kirche gefeiert. Die Kirchweihe war ein Dorf- sowie Familienfest und wurde mindestens an zwei Tagen gefeiert.

Zum traditionellen Verlauf der Kerb gehören der Kirchgang am Sonntag mit anschließendem Kerweumzug durch die Stadt. Das Programm der heutigen Griesheimer Kerb beinhaltet durchaus noch Bestandteile des alten Brauchtums. Dazu gehören: Gottesdienste, das Kerwebaumstellen, der Kerwetanz am Kerbsamstag, der Kerweumzug am Sonntag, der Frühschoppen am Kerbmontag oder das Verbrennen der Kerwebopp.

Die Griesheimer Kerb wird als Fest auch auf dem „Kerbplatz“ neben der Hegelsberghalle in Griesheim gefeiert. Hier findet am Kerbfreitag auch der Bieranstich mit dem Bürgermeister statt. Des Weiteren befinden sich auf dem Platz diverse Fahrgeschäfte sowie Essen- und Getränkestände.

Datum: 23.08. bis 27.08.2024

Veranstalter: Stadtverwaltung Griesheim

Veranstaltungsort: „Kerbplatz“ neben der Hegelsberghalle in Griesheim

Willkommen bei den Biermachern.

Wir tragen Verantwortung und setzen uns im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Daher bitten wir um Beantwortung folgender Frage:

Bist Du mindestens 16 Jahre alt?